Bahnlärm melden – Jetzt in Lärmkarte eintragen!

Liebe Besucher der Website der BI „Oberwesel22 – Zukunft trotz Bahn! e.V.“,

das Eisenbahn-Bundesamt erstellt momentan eine Betroffenheitsanalyse der durch Schienenverkehrslärm belasteten Personen. Alle Bürger sind dazu aufgerufen, sich daran zu beteiligen.

Dies geschieht online unter https://www.laermaktionsplanung-schiene.de erfordert weniger als fünf Minuten Zeit und ist nur bis zum 31. Mai 2015 möglich.

ACHTUNG: DIE FRIST FÜR EINTRAGUNGEN AUF O.G: WEBSITE WURDE VOM EISENBAHN-BUNDESAMT AUF 30.JUNI 2015 VERLÄNGERT

Die Beteiligung im Mittelrheintal lässt aktuell noch zu wünschen übrig, da diese Aktionsplanung der breiten Öffentlichkeit bisher weitgehend unbekannt geblieben ist und die Eingabemaske auf der Website des Bundesamtes einer gewissen Erklärung bedarf.

Wir stellen unter http://oberwesel22.de/anleitung.pdf eine bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Eingabe zur Verfügung.

Helfen Sie mit, dass das Mittelrheintal in dieser Studie entsprechend der Betroffenheit der Bürger repräsentiert wird und tragen Sie sich in die Lärmkarte ein!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung im Kampf gegen den Bahnlärm und für eine lebenswerte Zukunft im „Welterbe Mittelrheintal“!